August 16, 2018

March 27, 2017

March 21, 2017

January 12, 2017

May 20, 2016

Please reload

Aktuelle Einträge

💠 Das Symbol als Quelle der Inspiration und Kraft 💠

July 2, 2017

1/3
Please reload

Empfohlene Einträge

Was will wachsen?

March 27, 2017

 

Das Leben ist wie ein Fluss, steht niemals still! Obwohl wir Menschen im Westen den Statusquo resp. die Stagnation lieben gelernt haben, entspricht dieser in keinster Weise dem Wesen des Lebens: Ein Fluss bahnt sich seinen Weg natürlich, hält nichts fest. Deshalb bringt dir das Leben immer wieder Neues, auch Dinge, die du vielleicht nicht geplant oder bewusst eingeladen hast. Das wirkliche Leben kann nur in der stetigen Bewegung und Transformation stattfinden. Wenn wir uns dagegen wehren, wird sich der Fluss mit ungestümer Kraft andere Wege suchen. Lasst es uns deshalb ganz einfach halten: Wir fliessen

mit und laden das Neue ein, - die Weiterentwicklung von uns selbst, sozusagen.

 

Hierzu dient uns die Imagination als geniales Tool, die nächsten Schritte unseres Weges zu erkennen und zu gehen. Wir kennen das alle: Retrospektiv ist es immer einfacher - aha, wäre ich damals vielleicht doch besser nicht mit Alex auf diese Reise gegangen …

doch meist stehen wir da und und uns selbst kräftig auf den Füssen. Und mein Verstand dreht vollkommen durch und schickt mich mal in diese, mal in jede Richtung los.

Bis ich erschöpft, am gleichen Punkt wie vorher und ohne klare Entscheidung weiterwurstle. Das muss aber nicht sein.


Wenn wir zum Beispiel eine Geschichte hören oder einen Film schauen, trägt uns unsere Imagination wie ein Boot zu ganz neuen Ufern. Betreten wir dieses Ufer, tun wir dies bereits “in den Schuhen eines anderen”, - oder einer neuen Version unseres Selbstes. Schreiben wir also selbst an unserer eigenen Geschichte weiter, und begrenzen wir nicht die Imagination und unsere Fantasie dabei!

 

Unsere Imagination „weiss“ und fühlt, fliegt frei wie ein Vogel. Sie ist ein grandioser Sinn, der noch weitgehend unentdeckt ist - jedoch nicht so untern Künstlern, sie leben geradezu von der Imagination. Jedes Bild eines Malers oder Fotografen existiert zunächst nur in seiner Imagination. Die Imagination wird von Autoren und Regisseuren benutzt, um neue Welten zu kreieren. Ohne die Imagination, ohne die Künste und ohne die Poesie wäre das Leben eng und repetitiv.

 

Doch weder den Kindern, Schülern, Studenten oder Erwachsenen wird die Kunst der Imagination gelehrt. Im Gegenteil, wie oft wurde und wird sie als “unsinnige Fantasterei” abgetan! Dabei birgt sie einen der grössten Schätze eines Menschen! Lasst uns darüber für ein und allemal klar werden! Also Leute, ich sag es klipp und klar: Im offenen Raum der Imagination treffen wir auf unsere innersten und kostbarsten Erfahrungen, Wünsche, Visionen, Pläne, Erfindungen und Lösungen. Wir können sie jedoch nur empfangen, wenn wir bereit sind, all die Channels und Geräte für einen Moment auszuschalten. Willkommen im Reich der eigenen Möglichkeiten!

 

Nimm einen tiefen Atemzug, wende nun deine Sinne nach innen und höre dir zu, was in dir und in deinem Leben wachsen und sich entwickeln möchte. Lass es sich dir in Bildern, Worten, Stimmungen und Gefühlen offenbaren. Das Leben spricht stets in Bildern zu uns -

wir müssen nur bereit sein, ihm zuzuhören.

 

Wenn es dir schwer fällt, zu imaginieren, sag ich dir: Stell dir dein Leben als einen Baum vor. Wie steht dieser Baum auf der Erde? Wie ist sein momentaner Zustand? Trägt er Blüten, oder herrscht ein winterliches Klima? Schau ihn dir so genau wie möglich mit deinem inneren Auge an - sowohl in seiner Gesamtform als auch in seinen Details. Nimm auch seine Energie wahr, - fühle ihn! Und frage ihn: “Was möchte wachsen in meinem Leben?” Er wird es dir sagen, ganz sicher.

 

 

 

 

 

Please reload

Folgen Sie uns!